ViStorageCLUSTER - Hochverfügbarer Cluster für iSCSI, SMB/CIFS, AFP und NFS


Bild Cluster Web

 

Angebot anfordern! Datenblatt

 

IHRE VORTEILE

  • Kapazitäten bis zu 576 TB

ViStorageCLUSTER der VSC-Serie sind in verschiedenen Gehäusevarianten verfügbar. Modell VSC224 bietet Platz für bis zu 24x 2,5" SAS/SATA-Laufwerken, Modell VSC316 bis zu 16x 3,5" und Modell VSC424 bis zu 24x 3,5". Einsetzbar sind SAS- und SATA-Laufwerke mit bis zu 6 TB Kapazität. Die Kapazität kann über den Anschluß eines weiteren Gehäuses problemlos erweitert werden. Die verfügbare Gesamtkapazität beträgt 576 TB.

  • Hochverfügbarkeit dank synchroner Replikation

Alle sicherheitsrelevanten Komponenten sind redundant ausgelegt. Über die integrierten 4x 10 GbE Schnittstellen werden die Daten mittels synchroner Replikation gespiegelt. Im Fehlerfall werden alle aktiven Dienste vom zweiten System ohne Eingriff durch einen Administrator automatisch übernommen. Somit ist der unterbrechungsfreie Zugriff auf Ihre Daten sichergestellt. Die vStoreCluster unterstützen die Protokolle iSCSI, SMB/CIFS, AFP und NFS.

  • SSD Caching und Storage Tiering sind im Lieferumfang enthalten!

Hybrid Storage Cache Tiering optimiert Ihr Storage automatisch und ermöglicht einen schnelleren Zugriff auf häufig benötigte Daten. ViStorage-Speichersysteme analysieren automatisch den eingehenden Datentransfer und verschieben Datenblöcke, auf die häufig zugegriffen werden, automatisch auf schnelle SSD- oder SAS-Laufwerke

  • All-in-one-Storage-Lösung mit klarem Lizenzmodell

Alle für den Cluster-Betrieb benötigten Komponenten sind auf den ViStorageCLUSTER der VSC-Serie  installiert. Es wird keine weitere Software benötigt. Mit dem Erwerb der Systeme erhalten Sie automatisch eine Lizenz mit unlimitiert freigeschalteter Kapazität. Dies bedeutet, dass bei späterer Erweiterung der Kapazität keine weiteren Lizenzkosten anfallen!

  • All-in-one-Storage-Lösung für virtuelle Umgebungen

Der vStoreCluster ist 100% komptibel zu virtuellen Umgebungen. Unterstützt werden VMware, Hyper-V und Citrix Xen

  • All-in-one-Fileserver-Lösung

Dank Unterstützung der Protokolle SMB/CIFS, AFP und NFS eignen sich die Systeme hervorragend als Fileserver mit Hochverfügbarkeit. Bei Ausfall eines Systems übernimmt das zweite System alle Dienste automatisch, ohne Eingriff eines Administrators. Ebenfalls automatisch übernommen werden ActiveDirectory Dienste zur Authentifizierung der Mitarbeiter

DIE LEISTUNGSMERKMALE

Funktionen und Leistungsumfang:         
ViStorageCLUSTER VSC224

ViStorageCLUSTER VSC316

ViStorageCLUSTER VSC424

Hardware-Ausstattung: 
Prozessor  Intel E5 Intel E5
Hauptspeicher 16 GB DDR-3 16 GB DDR-3
Netzwerkschnittstelle 2x 1 GbE alt alt
Netzwerkschnittstelle 4x 10 GbE alt alt
Integrierter Hardware-RAID-Controller alt alt
Laufwerksschnittstellen SATA 6 Gbit alt alt
Laufwerksschnittstellen SAS 6 Gbit alt alt
Laufwerksschächte 24x 2,5" (max. 96)

16x 3,5" (max. 88), Modell VSC316

24x 3,5" (max. 96), Modell VSC424

Kapazität max. 120 TB 576 TB
Redundante Netzteile und Lüfter alt alt
RAID-Funktionen:
64-Bit Hardware RAID-Controller alt alt
RAID-Level 0, 1, 10, 3, 5, 6, 30, 50 und 60 alt alt
Auto-Rebuild alt alt
HotSpare-Laufwerk alt alt
HotSwap alt alt
RAID-Expansion alt alt
E-Mail Benachrichtigung alt alt
Grundfunktionen:

Webbasierte Bedienungsoberfläche

alt alt
Abgesicherter Administrator-Zugang alt alt
Robustes Dateisystem mit Journaling (XFS) alt alt
Online Update alt alt
Systemprotokolle alt alt
SNMP Unterstützung alt alt
64 Bit Betriebssystem ViStorageOS (auf SSD) alt alt
Speichergröße jeder Freigabe einstellbar alt alt
Netzwerksicherheit :
Active Directory (Windows 2003/2008/2012) alt alt
Windows Domäne (PDC Member Win NT) alt alt
Arbeitsgruppe alt alt
Integrierte Benutzerverwaltung alt alt
ACL Unterstützung alt alt
Cluster-Funktionen:
Synchrone Replikation bei (iSCSI, CIFS/SMB, AFP und NFS) alt alt
Hochverfügbarkeits-Cluster iSCSI alt alt
Hochverfügbarkeits-Cluster CIFS/SMB, AFP, NFS alt alt
Storage Tiering auf SSD- oder SAS-Laufwerke alt alt
Automatische Übernahme aller Dienste alt alt
Automatische Übernahme der Active Direcrory Dienste alt alt
Cluster Active/Active alt alt
Cluster Active/Passive alt alt
Netzwerk Unterstützung:
Jumbo Frames alt alt
Netwerkkartenbündelung alt alt
Load Balancing alt alt
Port Failover alt alt
IEEE802.3ad Link Aggregation (LACP) alt alt
Dateiprotokolle:
Windows Dateifreigabe (SMB/CIFS) alt alt
AFP (ab Mac OS X 10.7) alt alt

NFS

alt alt
Sonstiges:
APC UPS Unterstützung (USB, Seriell) alt alt
Zeitsynchronisation über NTP Zeitserver alt alt
Zeitgesteuertes Herunterfahren d. Servers alt alt